Totenkopf Schuhe

Wer wünscht es sich nicht? Einfach mal der Hingucker auf den Straßen zu sein. Aber wie soll es funktionieren? Mit welchem Accessoire wird man sofort zum Hingucker? Handtasche, Sonnenbrille, Schmuck? Gar nicht so kompliziert denken. Mittlerweile gibt es sie fast überall – die Totenköpfe: auf Bekleidung, als Armband, als Schmuck oder als Deko. Der absolute Hingucker jedoch, sind Totenkopf Schuhe. Die Frau von heute benötigt also zukünftig einen noch größeren Schuhschrank damit auch alle Totenkopf Schuhe der Dame Platz finden. Nichts leichter als diese Traumvorstellung:
Gleich nach dem Aufstehen schlüpft die Frau von heute in ihre attraktiven Totenkopf Hausschuhe und begibt sich nach einem kurzen Blick in den Spiegel in ihren begehbaren Schuh- und Kleiderschrank – welch eine wunderbare Traumvorstellung, um ihr Outfit für den Tag zusammen zu suchen. Dabei stehen nicht die Bekleidung und der Schmuck im Vordergrund, sondern DIE Schuhe. Wie soll Frau bei der großen Auswahl die Richtige Entscheidung treffen: Totenkopf High Heels, Pumps mit Totenkopf, Sneakers mit Totenkopf oder doch lieber die flachen Totenkopf Ballerinas?

Converse Totenkopf

Die Frage die sich hierbei für die Frau von Heute auftut ist nicht welche Art Schuhe soll ich heute tragen sondern welche Marke von Totenkopf Schuhe passt heute zu meinem Outfit. Converse, Philipp Plein, Alexander McQueen oder doch lieber das neue Modell von New Rock. Also gleich mal das Neue Paar von Philipp Plein genommen, anprobiert und sie sitzen perfekt. Natürlich passen sie auch 1A zum Outfit, wobei da stehen mindestens fünf Paar Converse Schuhe mit Totenkopf ganz vorne im Regal. Converse mit Skull – in den unterschiedlichsten Ausführungen. In schwarz/weiß, mit Glitzer oder ohne Glitzer, mit bunten Skulls oder ganz klassisch einfarbig gehalten. Diese sind für eine Runde in der Stadt sicher besser geeignet und fallen mindestens genauso gut auf. Also einfach nicht weiter darüber nachdenken sondern ein Paar der Converse aus dem Regal genommen.

Chucks Totenkopf

Die Chucks von allen Seiten betrachtet und sich für die richtigen entschieden, die für den heutigen Tag zum absoluten Hingucker werden. Die Wahl fällt auf die Schwarz/Grau/Weißen Chucks. Schlicht aber trotzdem hervorstechend. In dem Fall sind es aber nicht irgendwelche Chucks sondern die superseltenen Aloha Hawaii Chucks mit Skull Print aus dem Jahr 2006. Solche Sammlerstücke sind nicht leicht zu bekommen und haben ihren Preis. Aber in dem Fall genau das Richtige um etwas Aufsehen in den Straßen zu bekommen.

Totenkopf Stiefel

Ein Blick aus dem Fenster genügt und der ganze Plan wird im wahrsten Sinne des Wortes über Board geworfen. Raus aus den Chucks und schnell runter in den Keller in den zweiten begehbaren Schuhschrank. Dort stehen Stiefel, ja klar Stiefel für Nasses Wetter. Zweit oder drei paar Gummistiefel ganz unten im Regal – selbst diese sind mit Totenköpfe geschmückt. Ein paar mit mehr, ein paar mit weniger Totenköpfen. Das Outfit steht ja bereits, aber in der Stadt passen die Gummistiefeln auch nicht wirklich dazu. Also ein paar Regalreihen weiter oben. Da sind sie das Traumpaar schlecht hin. Stiefeln mit einem Totenkopf aus Strass. Aber nicht irgendwelche Stiefeln sondern mit Wildlederoptik. Ein blau Ton, gefuttert und der Hingucker auf der Straße. Rein in die Schuhe und raus auf die Straße. Der Blick der anderen auf der Straße ist nun sicher.

So einfach wäre es also der Hingucker auf der Straße zu sein. Jetzt heißt es also nur noch. Begehbaren Kleiderschrank ermöglichen, volle Kreditkarte, eine gute Beratung und los kann es gehen – der Schuhkauf.